Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

FAQ - Antworten auf häufig gestellte Fragen

Reisemedizinische Beratung, Impfungen - Was ist auf Reisen zu beachten?

Reisemedizinische Impfungen sind Impfungen gegen Krankheiten, die speziell in Reiseländern auftreten und bei einer Reise in das jeweilige Land empfohlen werden.

Reisen in ferne Länder für Urlaub und Geschäfte haben in den letzten Jahrzehnten stetig zugenommen. Reisen in fremde Länder bedeutet für die Reisenden neben unendlich vielen Möglichkeiten und neuen Erfahrungen auch Gefahren wie beispielsweise Infektionskrankheiten, auf die das Immunsystem nicht vorbereitet ist.

Während einer reisemedizinischen Beratung werden dem Patienten, je nach Reiseziel, abhängig vom Alter, einer bestehenden Schwangerschaft und eventuellen Vorerkrankungen, notwendige Impfungen empfohlen.

Die Impfungen werden einige Zeit vor Reiseantritt durchgeführt, je nach Impfung können mehrere Sitzungen wegen der Notwendigkeit von Teilimpfungen nötig sein.

Impfungen haben einen hohen medizinischen Stellenwert. Bitte heben Sie ihren Impfpass so gut auf wie ihren Reisepass.

Ablauf der Reisemedizinischen Beratung:

1. Geben Sie zur Terminvereinbarung bitte an in welches Land/Länder die Reise gehen soll und wann die geplante Abreise stattfindet

2. Bringen Sie zum geplanten Termin ihren Impfpass mit

3. Die Beratung dauert in der Regel je nach Alter, Vorerkrankung und Reisemodalitäten zwischen 10-20 min. 4. Sollten spezielle Impfungen notwendig sein, erhalten Sie ein Rezept für den Impfstoff.

Last-Minute-Reisen sind häufig. Sollten Sie Impfungen kurz vor der Reise verabreicht werden ist dies in der Regel auch möglich. Es gibt gerade für diese Fälle verkürzte Impfschemata die für solche Fälle vorhergesehen sind.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Reisemediziner.

Kosten der Reisemedizinischen Beratung:

Alle Kosten in Zusammenhang mit Reiseberatung- Untersuchung und Impfungen, müssen gesetzlich vorerst privat beglichen werden. Ihre Krankenkasse kann im Anschluss entweder alle Kosten oder zumindest einen Teil davon erstatten.

1. Reisemedizinische Beratungen, Untersuchungen und Impfungen können von den privaten und gesetzlichen Krankenversicherungen übernommen werden.

2. Klären Sie die Kostenübernahme immer vor der reisemedizinischen Beratung mir Ihrer Krankenkasse ab.

3. Die Kosten richten sich je nach Aufwand der ärztlichen Leistungen die in Anspruch genommen werden und können je nach Anzahl der Impfungen zwischen 30 – 50 Euro liegen. Denken Sie daran, dass evtl. erheblich höhere Impfstoffkosten hinzukommen, die Sie in der Apotheke entrichten müssen.

4. Wurde bei Ihrem Hausarzt bereits eine reisemedizinische Beratung durchgeführt und sie benötigen nur eine spezielle Impfung (z.B. Gelbfieber) betragen die Kosten der ärztlichen Leistungen in der Regel 32,16 Euro (zzgl. Impfstoffkosten).

5. Heben Sie bitte alle Rechnungsbelege (Impfstoffkosten und Beratungskosten) auf. Die Krankenkassen können nur das erstatten was nachgewiesen werden kann.